Artikel

Warum einen Kabelbohrer verwenden?

Einführung

Power versus Convenience: Darum geht es wirklich. Wenn Sie die völlige Freiheit wünschen, Ihre Bohrmaschine überall zu platzieren, sich aber nicht zu sehr mit der Drehmomentleistung befassen, ist eine Akku-Bohrmaschine möglicherweise die richtige Antwort für Sie. Wenn Sie jedoch anspruchsvollere Projekte haben, die einige Zeit in Anspruch nehmen können und während Ihrer Arbeit wirklich Drehmoment, Haltbarkeit und optimalen Komfort benötigen, sollten Sie einen Kabelbohrer in Betracht ziehen.



Wenn sich keine Steckdose in der Nähe befindet, ist die Akku-Bohrmaschine am bequemsten - solange der Akku aufgeladen und betriebsbereit ist. Abhängig von der Art des Auftrags hält der Akku möglicherweise nicht genügend Strom, um das gesamte Projekt aufrechtzuerhalten. Und die Batterie selbst ist eine schwere Einheit, sodass das Halten dieser Bohrmaschine über einen längeren Zeitraum viel früher als erwartet zu Müdigkeit führen kann.

bester atv pflug



Der offensichtliche Nachteil beim Betrieb eines Kabelbohrers ist natürlich das Kabel, das möglicherweise durch das Projekt beschädigt oder verbogen wird und das Werkzeug unbrauchbar macht. Aus diesem Grund haben viele schnurgebundene Bohrer jetzt verstärkte Schnüre, um größere Schäden zu lindern oder abzulenken. Beim Bedienen eines Bohrers ist wie immer besondere Vorsicht geboten. Es gibt jedoch eine Reihe von Gründen, warum Sie einen Akku-Bohrer einem Akku-Bohrer vorziehen sollten:

Höhere Geschwindigkeit

Schnurgebohrte Bohrer haben ein höheres Drehmoment und arbeiten normalerweise mit effizienteren Geschwindigkeiten als ihre kabellosen Gegenstücke, wodurch sie nicht nur zum Bohren, sondern auch zum Mischen und Polieren besser geeignet sind. Darüber hinaus erfordern viele kleinere Bohrer eine höhere Geschwindigkeit, als die Akku-Bohrer bieten können.

wie man miniaturen malt

Bereit zu gehen und zu gehen und zu gehen

Solange sich in der Nähe eine Steckdose befindet, sind schnurgebundene Bohrer gut zu betreiben. Ein Akku-Bohrer ist jedoch vollständig auf seine Batterie angewiesen - und wenn die Batterie nicht aufgeladen ist, geht ihm die Energie aus. Mit einer Kabelbohrmaschine gibt es keine Ausfallzeiten zum Aufladen des Akkus, keine Überprüfung der Leistungsanzeige und kein Ausgraben des Ladegeräts. Einfach einstecken und los geht's.

Ergonomisch

Es gibt Testberichte zu Akku-Bohrern, die den Anspruch erheben, wie leicht ihre Modelle sind - sie berücksichtigen jedoch nicht das Gewicht des angeschlossenen Akkus, wodurch das Gerät erheblich mehr Gewicht erhält. Ein kabelgebundener Bohrer eliminiert diese Masse und ist im Allgemeinen leichter. Es gibt auch viele schnurgebundene Bohrer mit weicheren, größeren Gummigriffen mit einfacher Auslösung, was die Handhabung wesentlich komfortabler macht.

bestes Puzzle

Wirtschaftlich

Wenn Sie feststellen, dass Sie Ihren Bohrer nicht wirklich jeden Tag oder sogar jeden Monat verwenden müssen, dann schnurgebunden ist die beste Wahl um zu vermeiden, dass Probleme mit gespeicherten Batterien auftreten. Wenn eine Akku-Bohrmaschine längere Zeit gelagert wird, zerstört sich die Batterie häufig selbst oder nutzt sich ab. Mit einem Kabelbohrer gibt es keine dieser Sorgen - Sie können einen jahrzehntelang aufbewahren, und es besteht die Möglichkeit, dass Sie ihn aus dem Schuppen ziehen und einstecken, es schnurrt wie ein Kätzchen.

Na ja, vielleicht ein lautes Kätzchen. Da haben Sie es also. Beide Arten von Bohrern haben ihre eigenen Vor- und Nachteile. Unserer Meinung nach ist die Verwendung von Kabelbohrern die beste Wahl für eine rundum gute Passform, die Leistung, Leistung und Langlebigkeit bietet.